Willibert Pauels begeistert Attendorn für Kolumbien

Am vergangenen Freitag war es endlich so weit. Der Gründervater des Vereins Lazos de amistad –Bänder der Freundschaft e. V., Pater Gabriel Naranjo aus Bogotá, Kolumbien, war zu Besuch im Sauerland bei der deutschen Gruppe des Projektes. Aus diesem Anlass wurde in Attendorn ein kultureller Benefizabend zugunsten junger Menschen in Kolumbien veranstaltet, die vom Verein in ihrer Ausbildung oder ihrem Studium unterstützt werden.

Der erste Vorsitzende des Vereins, Alexander Sieler, führte als Moderator durch den von vielfältigen musikalischen, poetischen und humoristischen Programmpunkten geprägten Abend. Klassische Musik und Jazz von den Musikern Ann-Kathrin Hemmersbach und Marco Hoffmann, Poetry-Slam von Sophia ben Brahim und Kabarett von “ne bergische Jung” Willibert Pauels, auch bekannt aus dem Kölner Karneval, unterhielten die rund 100 Gäste in der altehrwürdigen Aula des Rivius-Gymnasiums. Mit dem Erlös schafft der Verein Zukunftsperspektiven für junge, sozial engagierte Menschen in Kolumbien und baut so Brücken zwischen dem Sauerland und Südamerika. Der Verein bedankt sich bei allen Gästen, Spendern und Unterstützern und ganz besonders bei den Künstlern, die den Abend so grandios gestaltet haben und uns ihr Talent für den guten Zweck gespendet haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*