Noemi Kumpmann

Vorstandsmitglied

Warum ich bei „Lazos de amistad – Bänder der Freundschaft e.V.“ mitmache:

Dafür gibt es so viele Gründe. Einer ist zum Beispiel, dass Lazos persönlich ist. Ein anderer ist, dass ich Möglichkeiten, die ich in meinem Leben bekomme, weitergeben möchte. Der wichtigste Grund ist, dass ich überzeugt von der Sinnhaftigkeit der Arbeit bin. Durch verschiedene Auslandsaufenthalte in Lateinamerika, u.a. an einer Uni in Kolumbien, weiß ich, wie viele wunderbare Menschen es dort gibt, wie viel Potential dort schlummert und was Bildung in diesem Zusammenhang bedeuten kann. Und genau dies bei unseren kolumbianischen Mitgliedern zu sehen, ist großartig.

Wenn ihr Jugendlichen nicht die Führung eures eigenen Landes übernehmt, wird niemand kommen, um es zu retten. Niemand!“ [Jaime Garzón, kolumbianischer Journalist, Pädagoge und Friedensaktivist]

Dieses Zitat trifft es ziemlich gut. Jugendlichen eine weiterführende Bildung zu ermöglichen, ist ein unheimlich wichtiger Schritt. Für ihre persönliche Entwicklung, ihre Familien, ihr Umfeld. Gleichzeitig liefert es auch das Werkzeug, mit dem sie für tiefgreifende Änderungen sorgen und soziale Verantwortung übernehmen können. Das ist, was mir an Lazos am meisten gefällt, dass das Helfen Kreise zieht.


Kategorie